„Raustauschwochen“ bei den Stadtwerken Husum – attraktive Boni für Umstieg auf effiziente Gasheizung – Vortrag und Beratung auf den New Energy Days – Aktion läuft bis 31. Oktober

Jetzt tauschen und Prämie kassieren

HUSUM. Wer seine alte Heizung gegen eine neue, energieeffiziente Gas-Brennwertanlage tauscht, bekommt mindestens 200 Euro Zuschuss – das ist die Grundidee der „Raustauschwochen“. Die Stadtwerke Husum beteiligen sich in diesem Jahr zum zweiten Mal an der bundesweiten Aktion. Benn Olaf Kretschmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Husum, ruft zum Mitmachen auf: „In zu vielen Kellern schlummert noch ein enormes Potenzial für den Klimaschutz. Denn ein Großteil der deutschen Heizungen ist veraltet und arbeitet ineffizient.“ Mit den Raustauschwochen geben die Stadtwerke daher einen Impuls für Heizungsmodernisierungen. „Wir engagieren uns für eine emissionsarme und effiziente Energiezukunft in der Region. Ob Wärme, Verkehr oder Stromerzeugung, in allen Sektoren müssen wir uns gemeinsam anstrengen“, sagt er. Modernisierer profitieren während der Raustauschwochen in mehrfacher Hinsicht, denn zusätzlich zu den 200 Euro kann man staatliche Fördermittel von bis zu 800 Euro beantragen. „Effiziente und bezahlbare Heiztechnologien wie zum Beispiel die Erdgas-Brennwerttechnik spielen in der Bestandssanierung eine wichtige Rolle“, erklärt Christoph Ening, Vertriebsmitarbeiter bei den Stadtwerken Husum. „Denn mit emissionsarmen Gas-Heizsystemen lassen sich dauerhaft Klimagase und Heizkosten einsparen. Das ist ein doppelter Gewinn – für die Umwelt und den Geldbeutel!“ Über die Raustauschwochen informieren die Stadtwerke Husum auch auf den New Energy Days vom 21. bis 24. März.

Informationen und Beratung auf den „New Energy Days“
Die Raustauschwochen stehen auch bei den New Energy Days, die vom 21. bis 24. März auf dem Messegelände in Husum stattfinden, auf dem Programm. Christoph Ening informiert dort an mehreren Terminen über Prämien, Förderanträge und Zuschüsse, die beim Kauf einer effizienten Gas-Brennwerttherme ausgeschüttet werden. Auf der Messe zeigt der Energiedienstleister weit mehr: „Auch unsere Contracting-Modelle für Wärme, Ökostrom oder Elektromobilität werden wir vorstellen und haben passende Sonderangebote im Gepäck, etwa für Wallboxen oder unsere Energietarife“, kündigt Christoph Ening an. Die Stadtwerke Husum haben für ihre Kunden ein Kontingent an Eintrittskarten für die Messe gesichert: Wer Interesse hat, kann einfach im Kundenzentrum Am Binnenhafen 1 vorbeikommen und am Empfang sich seine persönliche Einladung abholen. Auf der Messe sind die Stadtwerke Husum auf dem Gemeinschaftsstand von Watt 2.0 mit der Nummer 1watt25 vor Ort.

Die Energiewende voranbringen
Die Raustauschwochen gehen auf eine Initiative der Zukunft Erdgas e.V. zurück. Im Zuge der Energiewende unterstützt diese Organisation Bürger dabei, mit moderner Heiztechnik Energie zu sparen und gleichzeitig den Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid, also CO2, zu verringern: Mehr als 700.000 Tonnen CO2 können über die Lebensdauer der neuen Heizungen eingespart werden. Die Aktion läuft bis 31. Oktober 2019. Unter www.stadtwerke-husum/raustauschwochen können sich Verbraucher über die Aktion informieren und die finanziellen Vorteile kennenlernen. Beratung gibt es auch bei der KfW-Förderinfo der Stadtwerke unter 04841 8997-555 oder per E-Mail an raustauschwochen@stadtwerke-husum.de.

Bildunterschrift: Bei Empfangsmitarbeiterin Ute Clausen (li.) gibt es kostenlosen Eintritt für die New Energy Days. Dort informieren die Stadtwerke Husum auch zu den Raustauschwochen (Foto: Stadtwerke Husum)

Neueste Beiträge

Kategorie