Aus alt mach neu

HUSUM. Ein Bagger, ein Graben und viele Meter bunte Kunststoffrohre mit unterschiedlichem Durchmesser – so sieht es für circa sechs Wochen im Husumer Jebensweg aus. Denn die Stadtwerke Husum Netz GmbH (Husum Netz) erneuern im Abschnitt zwischen Klaus-Groth-Straße bis zur Woldsenstraße auf einer Strecke von 200 Metern die unterirdischen Erdgas-, Strom- und Wasserleitungen. Ausgetauscht werden sie, weil der Netzbetreiber mehr Kapazität aus dem Stromkabel zur Versorgung der umliegenden Gebiete benötigt. An der Wasserleitung waren darüber hinaus in der Vergangenheit vermehrt Störungen aufgetreten. Deshalb werden die Arbeiten auch schon in diesem Jahr ausgeführt, bevor die geplante Sanierung des Straßenraumes beginnt. „Wir arbeiten vorausschauend“, erklärt Sönke Eggers, Technischer Leiter der Husum Netz, „das gehört zu unserem Konzept, mit dem wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Versorgungssicherheit bieten.“ Außerdem prüft der Netzbetreiber bei der Gelegenheit Hausanschlüsse in den Gebäuden anliegender Anwohner und tauscht bei Bedarf sowie nach Absprache auch diese gegen neue aus. Anlieger sollen dazu ihre Briefkästen prüfen: Husum Netz schreibt jeden Betroffenen vorab persönlich an und informiert über die Baumaßnahme. „Unser Ziel ist, die Auswirkungen der Baumaßnahme für die Anwohner möglichst gering zu halten“, sagt Sönke Eggers. Zwar ist der Verkehr wegen der Grabenarbeiten im Gehweg eingeschränkt. Ihr Wohngebäude können Anwohner jedoch zu jeder Zeit erreichen.

Die Sanierung der Leitungen ist Alltagsgeschäft für die Mitarbeitenden der Husum Netz, die sich um die Planung kümmern. Für die Ausführung haben sie das Husumer Bauunternehmen Paul I. Peters beauftragt. „Wir vergeben unsere Aufträge vornehmlich an heimische Unternehmen. Damit bleibt die Wirtschaftskraft vor Ort“, fügt Sönke Eggers an. Die Leitungen in der benachbarten Klaus-Groth-Straße hatte die Husum Netz bereits im vergangenen Jahr erneuert und im Kreuzungsbereich zum Jebensweg für die kommende Sanierung vorbereitet. So hält der Netzbetreiber Schritt für Schritt das Erdgas-, Strom- und Trinkwassernetz in Husum und Umgebung auf dem technisch neuesten Stand. Allein in diesem Jahr werden im Netzgebiet weitere vier Ortsnetzstationen erneuert, um die Versorgungsqualität weiterhin hoch zu halten.

Baustelle im Jebensweg: Die Husum Netz erneuert dort die Energie- und Wasserleitungen (Fotos: Husum Netz – Bilder zum Abdruck frei).

Ansprechpartner für die Presse:

Norbert Jungjohann
Geschäftsführer der Husum Netz
Telefon: 04841 8997-140
E-Mail: n.jungjohann@husumnetz.de