Auf “Grün” abstellen und laden lassen

Parkgemeinschaft Husum und Stadtwerke Husum realisieren vier Stromzapfstellen im Parkhaus am Binnenhafen – Infrastruktur für Elektrofahrzeuge im Stadtgebiet wächst kontinuierlich

HUSUM. Jetzt können Elektromobilisten ihre Fahrzeuge in Husum auch im Parkhaus am Binnenhafen aufladen. Die Parkgemeinschaft Husum hat dort in Kooperation mit den Stadtwerken Husum zwei Stromtankstellen mit vier Ladepunkten realisiert. Diese sind am Mittwoch (24. Juli) eingeweiht worden. Es ist das erste gemeinsame Projekt der Kooperationsgemeinschaft. Ein weiteres ist bereits geplant: Auch im neuen Parkhaus des Shopping-Centers werden E-Ladesäulen installiert, die von den Stadtwerken Husum im Auftrag der Parkgemeinschaft betrieben werden. Die Parkplätze mit den Lademöglichkeiten im Erdgeschoss des Hafenparkhauses sind grün gekennzeichnet. „Einfach auf ‚Grün’ abstellen und laden lassen“, meint Benn Olaf Kretschmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Husum, und fügt an: „Eine komfortable Infrastruktur ist Voraussetzung für den Durchbruch der Elektromobilität.“ Er freue sich deshalb sehr, dass die Parkgemeinschaft auf die Stadtwerke zugekommen sei und so dazu beitrage, die Elektromobilität attraktiv zu machen. Peter Cohrs betont für die Parkgemeinschaft, wie wichtig es für die Wirtschaftskraft einer Stadt sei, ihre Strukturen modern und leistungsfähig zu gestalten. „Gemeinsam lässt sich mehr Zukunft und Lebensqualität schaffen“, davon ist Peter Cohrs überzeugt.

Das Parkhaus am Binnenhafen liegt verkehrsgünstig und ist nur wenige Gehminuten von der Fußgängerzone entfernt. „Das ist optimal für alle, die zum Einkaufen, Vergnügen, für Arztbesuche oder zur Arbeit in die Stadt kommen“, sagt Benn Olaf Kretschmann. Auch Husumer Bürger mit Dauerparkplatz profitieren von dem neuen Angebot. Mit den neuen Lademöglichkeiten im Hafenparkhaus ist die Zahl der von den Stadtwerken Husum selbst betreuten Stromzapfstellen in Stadt und Region auf 68 gewachsen. Strom zapfen können E-Fahrzeuge auch am Kreishaus, bei der Kreishandwerkerschaft, in der Lornsenstraße und vor den Stadtwerken. Mit der NewMotion-Ladekarte der Stadtwerke Husum kostet die Kilowattstunde Autostrom 32 Cent statt der regulären 37. Zu bekommen ist die Karte im Kundenzentrum der Stadtwerke.

Neueste Beiträge

Kategorie

Bildunterschrift: Viel mehr in Husum: Im Parkhaus am Binnenhafen können Elektromobilisten jetzt auch Strom tanken. Realisiert haben die Ladestationen die Parkgemeinschaft Husum in Kooperation mit den Stadtwerken Husum. (Bild: Stadtwerke Husum)