Stadtwerke-Mitarbeiter spenden für den Wünschewagen

Energie für Neues

31. Januar 2022

Stadtwerke Husum und Husum Netz unterstützen Projekt mit rund 500 Euro – Arbeitersamariter-bund erfüllt letzte Wünsche – Aktion im Rahmen des „Ideenwerks“ geboren

HUSUM. „Letzte Wünsche wagen mit dem Wünschewagen“. Das Wortspiel verdeutlicht, worum es bei dem Projekt des Arbeitersamariterbundes geht: schwer kranke Menschen noch einmal an ihren Lieblingsort zu bringen, auch wenn der Transport mitunter aufwändiger ist. Darauf ist der Wün-schewagen ausgerichtet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Husum Netz und die Stadtwerke Husum haben dieses Projekt jetzt mit etwa 500 Euro unterstützt. Daniela Bruns von der Husum Netz GmbH hatte die Spendenaktion zusammen mit dem Team organisiert und durch-geführt. Nun konnte die Mitarbeiterin aus der Abteilung Technischer Service die Spende bei einem Stopp des Wünschewagens vor dem Stadtwerke-Gebäude symbolisch übergeben. Sie überreichte eine der tropfenförmigen Spendendosen, die für die Aktion im Einsatz waren, an Birgit Priedemann vom Arbeitersamariterbund. „Die Spende war eine Initiative der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dass sich so viele Kollegen daran beteiligt haben, macht mich stolz“, sagte Daniela Bruns. Birgit Priedemann ergänzte: „Wir freuen uns sehr über diesen Beitrag und können ihn für die Fahrten des Wünschewagens sehr gut verwenden.“

Engagement entstand aus Kampagne „Ideenwerk“
Der Gedanke, sich am Wünschewagen zu beteiligen, ist im Rahmen der Kampagne „Ideenwerk“ entstanden. Bei diesem interkommunalen Projekt in Zusammenarbeit mit der Universität Kiel sollen Transformation und Kulturwandel in Unternehmen vorangebracht werden. Das Spendenprojekt ist eine von 88 Ideen, welche die Mitarbeiter seit 2019 zusammengetragen und 2020 schon umge-setzt haben. Die Aktion war als „Restcent-Spende“ geplant: Mitarbeiter konnten bei ihrem Gehalt auf die Cent-Beträge hinter dem Komma verzichten. In der Umsetzung hielt man es jedoch dann pragmatisch: „Buchhalterisch wäre die Verrechnung über das Gehalt sehr aufwändig gewesen. Deshalb haben wir Dosen aufgestellt, in die man einen beliebigen Betrag werfen konnte“, erläutert Daniela Bruns und schließt: „Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Funktioniert hat es jedenfalls sehr gut.“

Bildunterschrift: Der Wünschewagen stoppt vor dem Stadtwerke-Gebäude. Unser Foto zeigt die Or-ganisatorin der Aktion, Daniela Bruns von der Husum Netz GmbH (links), bei der symbolischen Über-gabe einer Spendendose an Birgit Priedemann vom Arbeitersamariterbund (Mitte). Julian Priedemann war an diesem Tag als Fahrer des Wünschewagens im Einsatz.
Foto: Stadtwerke Husum/Husum Netz; zum Abdruck frei

Ansprechpartner für die Presse:

Norbert Jungjohann
Geschäftsführer der Husum Netz
Telefon: 04841 8997-140
E-Mail: presse@husumnetz.de