Schwimmunterricht startet wieder

Energie für Neues

14. Mai 2021

Stadtwerke Husum planen das Husum Bad ab 17. Mai im Rahmen der Schwimmlernoffensive des Landes Schleswig-Holstein zu öffnen.

HUSUM. Die Stadtwerke Husum GmbH plant das Husum Bad ab Montag, den 17. Mai, nachmittags zu öffnen, um Kindern Schwimmunterricht zu ermöglichen. Der Schleswig-Holsteinische Schwimmverband (SHSV) und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben gemeinsam ein Konzept erarbeitet, das mit Hilfe des Innen- und Bildungsministeriums des Landes mit den Vereinen, Schulen und Bäderbetrieben umgesetzt wird. Zum Schutz der Gesundheit gilt: Der Unterricht findet bei einer Inzidenz unter 100 statt. Im Husum Bad gelten Abstands- und Hygieneregeln, die Trainer und Kinder kommen in festen Kleingruppen. „Durch die Coronapandemie spitzt sich die Lage in der Schwimmausbildung weiter zu. Es ist uns aber ein Herzensanliegen, dass Kinder schwimmen können. Zu ihrer eigenen Sicherheit und um einen Sport zu lernen, den sie bis ins hohe Alter mit Spaß ausüben können“, sagt Michael Mertsch, Badbetriebsleiter der Husumer Stadtwerke.

Nach Angaben des SHSV haben in Schleswig-Holstein aktuell etwa 30.000 Kinder keine Schwimmausbildung. „Wir stehen in engem Austausch mit den Beteiligten: mit dem Schulsportbeauftragten des Landkreises, den Übungsleitern der Vereine und den Lehrkräften der Schulen. Es sollen möglichst viele Kinder und Jugendliche Schwimmunterricht erhalten“, informiert Michael Mertsch. Voraussichtlich ab dem 17. Mai kann der Unterricht im Wasser für Grundschüler der dritten und vierten Klasse starten. Wann der Schwimmunterricht für Jugendliche weiterführender Schulen losgehen kann, wird derzeit abgestimmt. Weitere Informationen zum Ablauf, den Hygienevorschriften und Buchungssystem erhalten Vereine und Schulen vom Bäderteam. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch unter 04841 8997-155 erreichbar.

In zwei Wochen zu Bronze
Das Konzept der Schwimmlernoffensive sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse, im Blockunterricht das Schwimmabzeichen Bronze erwerben. Innerhalb von 14 Tagen können das Kinder, die die Seepferdchenprüfung erfolgreich abgelegt haben, erreichen. In festen kleinen Gruppen, sogenannten Kohorten, von zehn Kindern findet der außerschulische Unterricht nachmittags statt. „Wir unterstützen dieses Projekt sehr gerne und freuen uns darauf, wenn die Inzidenzzahlen es bald erlauben, dass wir alle wieder schwimmen können – sei es im Husum Bad oder im Freibad Schobüll“, sagt Michael Mertsch. Das Freibad holen er und sein Team gerade aus dem Winterschlaf, die Husumer Stadtwerke informieren über den Öffnungstermin, sobald er absehbar ist. Im Freibad wird kein Schwimmunterricht angeboten, es soll den Husumern und Gästen zur Erholung und zum Sport machen dienen.

Die Husumer Stadtwerke machen mit bei der Schwimmlernoffensive Schleswig-Holstein und ermöglichen so Kindern, im Husum Bad das Schwimmabzeichen Bronze abzulegen. (Foto: Stadtwerke Husum GmbH; Fotos wurden vor der Pandemie gemacht; zum Abdruck frei)

Ansprechpartner für die Presse:

Doris Hartung-Schach
Stadtwerke Husum GmbH
Am Binnenhafen 1
25813 Husum
Telefon 04841 8997-221
E-Mail: presse@stadtwerke-husum.de