Erster Hypercharger mit 150 KW in Husum

Energie für Neues

17. Februar 2022

Am Binnenhafen ist jetzt ultraschnelles Stromtanken möglich – Husumer Stadtwerke nehmen zwei Schnellladepunkte mit 150 Kilowatt vor Kundencenter in Betrieb

HUSUM. Er steht vor dem Kundencenter der Stadtwerke Husum GmbH und lädt Elektrofahrzeuge in kurzer Zeit auf: Der erste Hypercharger in Husum. Seit Anfang Februar ist die Schnellladestation mit zwei Ladepunkten in Betrieb. Benn Olaf Kretschmann, Geschäftsführer der Husumer Stadtwerke, erklärt: „Mit unserer ersten Schnellladesäule haben wir einen wichtigen Schritt in der Mobilitätswende gemacht. Denn damit erweitern wir unser Ladenetz und machen es noch komfortabler für die Menschen in der Region.“ Husums Bürgermeister Uwe Schmitz ergänzt: „Mit Blick auf die Mobilität der Zukunft brauchen wir den konsequenten Ausbau der Ladeinfrastruktur. Die Inbetriebnahme des ersten Hyperchargers zeigt, dass wir mit der Zeit gehen.“ Mit bis zu 150 Kilowatt liefert der Neuzugang so viel Leistung wie bis zu sechs herkömmliche Ladesäulen auf einmal. Die Lademöglichkeit am Binnenhafen ist schon in den ersten Apps und Online-Listen registriert, weitere kommen hinzu. Projektleiter Kilian Wielgosch, berichtet von ersten Einsätzen der Ladesäule: „Die ersten Kunden waren schon da, E-Mobilisten nehmen das Angebot gut an. Und durch unseren zentralen Standort bietet die Ladesäule einen echten Mehrwert für die Stadt.“ Am Binnenhafen sollen in den nächsten Wochen neben dem Hypercharger drei weitere Ladepunkte entstehen. Zwei davon sind für die beiden neuen VW E-Ups vorgesehen, mit welchen die Husumer Stadtwerke voraussichtlich im März ihr Carsharing-Angebot eröffnen werden.

Fünf Mal schneller aufgeladen
Durch den direkten Einsatz von Gleichstrom erzielt der neue Schnellader eine deutlich höhere Leistung als die rund 100 Normalladepunkte mit 22 Kilowattstunden Ladeleistung, welche die Husumer Stadtwerke bisher in der Region betreiben. Am Hypercharger tanken E-Mobilisten 100 Prozent Ökostrom. Allerdings halbiert sich die Leistung, wenn beide Ladepunkte gleichzeitig genutzt werden „Wenn zwei Fahrzeuge angeschlossen sind, sind es maximal 75 Kilowatt pro Stecker“, erklärt Kilian Wielgosch. Aber selbst bei halber Leistung ist das Laden eines Stromers hier deutlich schneller erledigt. Der Projektleiter ergänzt: „Moderne Autobatterien sind während einem kurzen Stadtrundgang wieder voll aufgeladen.“ Die Bezahlung ist mit allen üblichen Ladekarten möglich. In den nächsten Tagen installieren die Husumer Stadtwerke außerdem die Online-Bezahlfunktion per PayPal, Kreditkarte oder SMS – über den Mobilfunkanbieter – für das einfache Ad-hoc-Laden.

Bildunterschrift: Kilian Wielgosch, Projektleiter bei den Husumer Stadtwerken, testet die neue Ladesäule vor dem Kundencenter (Foto: Stadtwerke Husum; zum Abdruck frei)

Ansprechpartner für die Presse:

Doris Hartung-Schach
Stadtwerke Husum GmbH
Am Binnenhafen 1
25813 Husum
Telefon 04841 8997-221
E-Mail: d.hartung-schach@stadtwerke-husum.de